Bioresonanz

  • Beitrags-Autor:

Was ist Bioresonanz bzw. Bioresonanztherapie?

Wie funktioniert Bioresonanz?

Die Bioresonanz-Therapie ist eine sanfte Methode. Grundlage der Bioresonanz sind Erkenntnisse der Quanten- und Biophysik, die durch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigt wurden, jedoch nicht von der Schulmedizin anerkannt sind. Quantenphysiker haben bereits vor 90 Jahren erkannt, dass Materie nichts anderes als verdichtete Energie ist.

Jede Substanz, so auch jede Zelle, jedes Organ, aber auch Viren, Bakterien, Pollen, Umweltgifte usw. haben somit ganz bestimmte, typische Frequenzmuster mit einer ganz individuellen Charakteristik. Diese patienteneigenen Frequenzmuster werden mittels Elektroden, die an Händen, Füßen, über Organen oder Akupunkturpunkten angebracht werden, vom Gerät erfasst u. verändert bzw. verstärkt und als Therapiesignal dem Patienten zurückgesendet. So werden biochemische Vorgänge im Körper gesteuert und eine heilende Wirkung auf den Organismus ausgeübt.

Die körpereigene Regulation kann durch Bioresonanz in beträchtlichem Maße unterstützt und gefördert werden. Die Kommunikation zwischen den Zellen kann wieder ungehindert fließen. Belastende Stoffe können freigesetzt und besser ausgeschieden werden.

Die Bioresonanz kann sowohl diagnostisch als auch therapeutisch eingesetzt werden. Sie belastet nicht und ist völlig schmerzfrei. Somit ist die Bioresonanztherapie besonders für Kinder die ideale Therapieform. Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten.

Ergänzt werden kann die Bioresonanztherapie mit Akupunktur, Phytotherapie, Homöopathie und einer Änderung der Lebens- u. Ernährungsgewohnheiten.

Wann kann Bioresonanz sinnvoll eingesetzt werden?

Bioresonanz kann bei Menschen jeder Altersgruppe angewendet werden. Das ist vor allem in der Therapie von Kindern und schmerzempfindlichen Patienten interessant. Bioresonanztherapie ist besonders zu empfehlen bei:

  • Allergien und Unverträglichkeiten jeglicher Art
  • Diagnose und Therapie von toxischen Stoffen, Umweltbelastungen, verschiedenen Erreger (Bakterien, Viren, Parasiten, Pilze), Impfbelastungen und –folgen
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis, Ekzeme und andere
  • Asthma
  • Raucherentwöhnung
  • Narbenentstörung
  • Magen-Darmerkrankungen
  • Migräne
  • u. weitere

Endlich Nichtraucher! Werden Sie rauchfrei - einfach, schmerzlos, erfolgreich!

Werden auch Sie jetzt Nichtraucher! Mit Hilfe der Bioresonanztherapie ist es möglich, in (zum Teil) nur einer Sitzung rauchfrei zu werden! Bis zu drei Sitzungen sind möglich, meistens jedoch nicht nötig, da oft bereits nach der ersten Therapiesitzung der Wunsch nach einer Zigarette nicht mehr auftritt. Es kann auch vorkommen, dass bei dem Versuch, eine Zigarette zu rauchen, regelrechte Übelkeit und Abneigung auftritt.

Bioresonanztherapie wird oft eingesetzt bei Heuschnupfen und Allergien aller Art – aber auch sehr wirkungsvoll in der Raucherentwöhnung!

In den letzten Jahren gab es einige wissenschaftliche Studien über die Wirksamkeit. Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.mora-akademie.org/studien.html

cigarettes, ashtray, ash

wenn sie an einer beratung interessiert sind,
nehmen sie bitte kontakt auf!

Gerne können Sie um einen kostenlosen Rückruf bitten oder direkt einen Termin vereinbaren!