Naturheilpraxis - Kathrin Brämer
Naturheilpraxis - Kathrin Brämer

Hashimoto - Autoimmune Erkrankung der Schilddrüse

Was ist eine Hashimoto Thyreoiditis?

Hashimoto ist ein Autoimmungeschehen, also eine Störung des Immunsystems. Daher sollte auch das Immunsystem behandelt werden neben der Gabe von fehlenden Hormonen.

 

Nicht in jedem Fall wird man herausfinden können, warum sich eine Autoimmunerkrankung in Form einer Hashimoto Thyreoiditis entwickelt. Es gibt jedoch gewisse Risikofaktoren, die die Entstehung begünstigen. Zu denen gehören chronischer Stress, ungesunde Ernährung, ein instabiler Blutzucker, Darminfektionen, Funktionsstörungen der Nebennieren und infolge dieser Faktoren einer Barrierestörung der Darmschleimhaut, ein sogenanntes Leaky-Gut-Syndrom. Umweltbelastungen wie Schwermetalle, Elektrosmog, zu hohe Jodbelastung über jodiertes Speisesalz in Fertignahrung, Brot, Wurst etc. spielen eine zusätzliche Rolle.

Welche Beschwerden können bei Hashimoto auftreten?

Zu Beginn der Erkrankung können sich zunächst Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion (Nervosität, Zittern der Hände, Schlafstörungen, Schwitzen, Herzklopfen und Herzrasen, feuchtwarme Haut, Heißhunger und Durst, sowie Gewichtsverlust) zeigen. Im weiteren Verlauf der Krankheit treten dann die typischen Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion in Erscheinung.

Hierzu zählen:

  • niedrige Körpertemperatur und häufiges Frieren
  • schnelle und unerklärliche Gewichtszunahme
  • Herzrasen
  • starkes Schwitzen, besonders nachts
  • innere Unruhe
  • Ängste, Panikattacken
  • Depressionen
  • Motivationslosigkeit und Antriebslosigkeit
  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • Verdauungsstörungen
  • Haarausfall
  • trockene und rissige Haut, sowie brüchige Haare und Fingernägel

Für eine sichere Diagnose sind eine Blutuntersuchung sowie ein Sonographie bei einem Endokrinologen oder Internisten unumgänglich.

Wie kann Ihnen in der Naturheilpraxis Brämer in Nürnberg bei Hashimoto geholfen werden?

Wenn Sie bereits eine Diagnose Hashimoto Thyreoiditis von Ihrem behandelnden Arzt bekommen haben, können Ihre Symptome sowie die Grunderkrankung mit naturheilkundlichen Mitteln begleitend therapiert werden. Alternative Behandlungsmöglichkeiten und Ursachenforschung bespreche ich ausführlich mit Ihnen und erstellen ein individuelles Therapiekonzept.

Sollten Sie nur den Verdacht haben, an Hashimoto Thyreoiditis zu leiden, so können in meiner Praxis in Nürnberg alle nötigen Laboruntersuchungen bei einem damit erfahrenen Labor durchgeführt werden. Ein Ultraschall der Schilddrüse könnte bei Bedarf bei einem Facharzt gemacht werden.

 

Wichtig! Bitte bringen Sie in jedem Fall Ihre aktuellen Blutwerte mit zum Thermin. Oft hört man "Ihre Werte sind optimal!", aber der Patient fühlt sich schrecklich. Symptome wie Schwitzen, Herzrasen, innere Unruhe oder ständige Gewichtszunahme sprechen eine andere Sprache. Daher ist mir die Beurteilung Ihrer Schilddrüsenwerte wichtig!

Quelle: ganzimmun.de

Empfohlene Bücher zum Thema:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Kathrin Brämer

Naturheilpraxis

Kathrin Brämer - Heilpraktikerin
Schnieglinger Str. 130
90425 Nürnberg



Tel.: 0911/9534 73 37

E-Mail: kontakt@naturheilpraxis-braemer.de

Bewertung wird geladen...

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung!

Bitte nutzen Sie die Online-Terminvereinbarung!

 

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche